Unsere Rinder

Unsere Mutterkuhherde besteht aus Kreuzungstieren der Rassen Blonde d`Aquitaine, Limousin und Charolais. Muttertiere kaufen wir nicht dazu.

 

Die meiste Zeit des Jahres (April bis November) verbringen die Kühe mit ihren Kälbern auf den Weiden. Hier steht reichlich saftiges Gras zur Verfügung. Ab Juni grast der Großteil der Tiere auf Naturschutzflächen im Beltringharder-Koog.

 

Alle Mutterkühe werden von Deckbullen der Rasse Blonde d`Aquitaine durch Natursprung belegt. Die Rasse zeichnet sich durch beste Fleischqualität aus.

 

Im November findet der Abtrieb von den Weiden statt. Dabei werden die Kälber abgesetzt. Wir mästen alle Absetzer auf unserem Betrieb. Ungefähr die Hälfte der weiblichen Absetzer geht in die Nachzucht.

 

Den Winter verbringen die Rinder in einem offenen und luftigen Tretmiststall, der jeden Tag frisch mit Stroh eingestreut wird. Die Tiere werden mit Heu, Grassilage, Maissilage und Roggen aus eigenem Anbau gefüttert. Rapsextraktionsschrot und Mineralstoffe werden zugekauft.

 

Es findet eine saisonale Abkalbung in den Monaten Februar bis Mai statt. Alle Kalbungen laufen im Stall ab, damit wir die Geburten bestmöglich überwachen können.