Rezepte

Geschmorte Beinscheiben (6 Pers.)

Geschmorte Beinscheiben_edited.jpg

Zutaten

Zubereitung

1. Beinscheiben kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

2. Öl im Bräter erhitzen und Fleisch darin scharf von beiden Seiten anbraten.

3. Tomaten und Zwiebeln in grobe Würfel schneiden und mit im Bräter schmoren lassen.

4. Möhren und Sellerie klein schneiden, Knoblauch in Scheiben schneiden. In den Bräter geben.

5. Hat sich im Bräter ein kräftiger Bodensatz gebildet? – Dann mit Weißwein ablöschen, kurz aufkochen und Wasser zugeben.

6. Jetzt die Zitronenzesten und Kräuter hinzufügen.

Bräter verschließen und bei 180˚ (Umluft 160˚) für 100-120 Minuten in den Backofen geben.

 

Für die Soße Kräuter und Fleisch aus dem Bräter nehmen und die Flüssigkeit mit Gemüse pürieren. Anschließend mit Salz abschmecken.

 

Lecker dazu: Kartoffelstampf aus Süßkartoffeln.

2 kg Beinscheiben vom Deichrind

8 frische Tomaten

3 Zwiebeln

2 Möhren

100 g frischer Sellerie

2 Knoblauchzehen

250 ml trockener Weißwein

250 ml Wasser

Olivenöl

Zitronenzesten

Rosmarinzweige

Thymian

Salbei

Lorbeerblätter

Salz und Pfeffer

Rindergulasch „Guinness Art“ (4 Pers.)

Rindergulasch Guiness Art.JPG

Zutaten

Zubereitung

1. Das Gulasch in Butterschmalz anbraten.

2. Zwiebeln und Knoblauch würfeln und mit anbraten. 3. Tomatenmark unterrühren.

4. Gulasch mit Mehl bestäuben und anschwitzen.

5. Mit Bier ablöschen (alternativ kann auch Brühe verwendet werden oder halb Brühe und halb Bier).

6. Gewürze dazugeben und 1 Stunde köcheln.

7. Möhren putzen und in Scheiben schneiden.

Nach 45 Minuten in das Gulasch geben und mit garen.

8. Abschmecken und nach Belieben mit einem Schuss Sahne verfeinern.

 

Lecker dazu: Kartoffelstampf und Spitzkohl.

1 kg Gulasch vom Deichrind

2 Zwiebeln

1 Knoblauchzehe

60 g Butterschmalz

2 EL Tomatenmark

2 EL Mehl

1 Flasche (330 ml) Guinness-Bier

evtl. etwas Sahne

600 g Möhren

1 TL Thymian

1 EL Worcestersauße

Paprikagewürz

1 EL Zucker

Salz und Pfeffer

Pulled Beef (6 Pers.)

IMG_9214.png

Zutaten

Zubereitung

1. Zwiebeln und Tomaten in Scheiben schneiden und in den Bräter geben (verteilen).

2. Rinderbrühe darüber gießen.

3. Braten von allen Seiten mit BBQ-Gewürz einreiben.

4. Fleisch ebenfalls in den Topf geben und gleichmäßig mit Balsamico beträufeln.

 

5. Bei 200˚C Ober- und Unterhitze mind. 3-4 Stunden (bis der Braten fast zerfällt) schmoren.

 

Fleisch vorsichtig herausheben und in eine flache Schüssel legen. Alles mit zwei Gabeln entlang der Faserung zerrupfen; erst grob, dann fein.

 

Das entstandene „Pulled Beef“ wieder zurück in die Schmorflüssigkeit geben. Zuletzt mit Salz, Pfeffer und evtl. etwas Honig abschmecken.

Bis zum Servieren auf niedrigster Stufe warmhalten.

 

Im Brötchen mit z.B. Sauerkraut, Salat und eurer Lieblingssauce anrichten.

1,2 kg Rinderbraten vom Deichrind

3 Zwiebeln

3 Tomaten

150 ml Rinderbrühe

1 EL Gewürzmischung

(BBQ- oder Steakgewürz)

1 EL Balsamico, dunkel

Salz und Pfeffer

Honig